Visueller Gesprächsprozess mit Beau Lotto

Visuelle Gespräche

Der Gedanke

Dies sind ein paar Bilder meines Gesprächsprozesses mit Beau Lotto, der in 2008 begann und über mehrere Jahre anhielt. Es war eine der ersten Manifestationen eines „visuellen Gesprächs“, bei dem ich die Essenz des Denkens und Arbeitens eines Menschen extrahiere. (Deshalb auch die etwas schlechte Qualität der Fotos, da mir damals nicht bewusst war, dass dies meine „Signatur“-Dienstleistung werden würde, die ich Menschen bieten kann.)

Die Form

Der Prozess entfaltete sich wie von selbst, als ich die Gespräche mit Beau begann. Die Materialien und Formate nahmen intuitiv Form an:

  • Zum Beispiel fühlte ich mich dazu bewogen, all seine Ideen und Projekte auf Post-it-Notizzettel zu drucken, damit wir sie gruppieren und diskutieren konnten.
  • Ich zeichnete die Struktur seines Denkens mit einem Whiteboard-Marker auf meinen Glas-Schreibtisch, um sie bei einem Video-Gespräch zu besprechen und anzupassen.
  • Ich skizzierte seine Philosophie mit annotierten Foto-Collagen, um ihm visuelle Werkzeuge für die Kommunikation seiner Gedanken zu geben.

Für ihn waren diese Gespräche wahrscheinlich (wie ich hoffe!) ein Schritt in seinem Prozess, sich und seine Arbeit zu entwickeln und zu definieren.