SPD Kreativpakt

Design Ergebnisse | Illustrationen | Prozess-Unterstützung | Visuelle Notizen
2012

Der Gedanke

Das Kreativpakt-Projekt bringt Kreative, Politiker und die Industrie zusammen, um die Bedingungen der Kreativ-Wirtschaft in Deutschland zu verbessern. Innitiiert von der SPD-Bundestagsfraktion kamen Repräsentanten dieser drei Gruppen zusammen, um sich in Gesprächen und Debatten auf sechs Forderungen für die Kreativ-Wirtschaft zu einigen. Mein Kunde, die SPD-Bundestagsfraktion bat mich, in diesem Prozess präsent zu sein, visuelle Notizen zu führen und die Gespräche und Ergebnisse zu visualisieren.

Die Form

Im Verlauf eines Jahres nahm ich an den Arbeits-Sitzungen des Kreativpakts teil, mit Stift und Papier in meinen Händen. Aus meinen visuellen Notizen erstellte ich Illustrationen, die die Kreativpakt-Forderungen visualsierten und das Projekt erklärten. Die Illustrationen wurden Teil der Kreativpakt-Broschüre.

Die Kreativpakt-Broschüre

Visuelle Notizen

„Michele Gauler versteht es, komplexe Gedanken in Illustrationen anschaulich und einprägsam zu gestalten. Sie hat dabei gleichermaßen ihre Fähigkeiten als Diplom- Psychologin als auch als Illustratorin eingebracht. Damit hat sie Politiker, Unternehmer und Künstler, die in unser Projekt einbezogen sind, gleichermaßen beeindruckt. Wir werden auch in Zukunft sehr gern wieder mit ihr zusammenarbeiten, weil wir ihre Professionalität und Kreativität enorm schätzen.”

Siegmund Ehrmann

MdB, SPD Bundestagsfraktion